Navigation

#WOODVETIA

Aktion für mehr Schweizer Holz

Ehre für Migros-Gründer
Gottlieb Duttweiler

#WOODVETIA, die gemeinsame Kampagne des Bundesamtes für Umwelt und der Schweizer Wald- und Holzbranche, will die Bevölkerung für den nachhaltigen Roh- und Werkstoff Schweizer Holz begeistern. Grund für die Kampagne ist die sinkende Nachfrage nach Schweizer Holz. Diese wirkt sich negativ auf den Wald und die hiesige Holzwirtschaft aus.

Den Kern von #WOODVETIA bilden lebensechte und lebensgrosse Statuen von bekannten Persönlichkeiten der Schweizer Geschichte und Gegenwart, die der Zürcher Künstler Inigo Gheyselinck aus Schweizer Holz schnitzt. Das Holz, das er dabei verwendet, bezieht er immer aus den Regionen, aus welchen die dargestellten Persönlichkeiten stammen. 

Gottlieb Duttweiler im Park im Grüene in Rüschlikon

Am Dienstag, 22. August 2017, präsentierten Herbert Bolliger (Präsident der Generaldirektion der Migros), Marc Chardonnens (Direktor BAFU) und Christoph Starck (Präsident von Lignum) die Statue des Unternehmers und Politikers Gottlieb Duttweiler in Rüschlikon. Es ist bereits die 16. Skulptur, die im Rahmen der Aktion für mehr Schweizer Holz der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Die Holzfigur des Zürchers wurde aus einer 100 Jahre alten Eibe gefertigt, die vom Zürcher Hausberg, dem Uetliberg, stammt. 
Die Statue wird nun einige Zeit durch die Schweiz touren, bevor sie beim Strohhaus ihren endgültigen Platz findet.

Am 9. November 2017 werden alle #WOODVETIA-Statuen, die im Rahmen der Aktion für mehr Schweizer Holz geschnitzt wurden, zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Sie können während einer Woche auf dem Waisenhausplatz in Bern bewundert werden.

Die Entstehung der Statue von Gottlieb Duttweiler wurde im einem Kurzfilm dokumentiert. Weitere Informationen zur Kampagne #WOODVETIA finden Sie auf deren Homepage.